BVT-Kurse

Weiterbildung in Trauerarbeit nach BVT-Standards

"Der Bundesverband Trauerbegleitung e.V. ist ein Zusammenschluss von lehrenden Fachkräften, die qualifizierte Fortbildung anbieten und durchführen - für Menschen, die mit der Begleitung Sterbender und Trauernder im Beruf, im ehrenamtlichen Engagement oder in ihrem persönlichen Umfeld konfrontiert sind; die in Erwachsenenbildung, Supervision oder individueller Trauerbegleitung tätig sind. Seit dem 1. 1. 2014 können auch qualifizierte Trauerbegleitende Mitglied im BVT werden." (www.bv-trauerbegleitung.de)

Wer kann an diesen Kursen teilnehmen?

Unsere BVT-Kurse sind grundsätzlich offen für alle Berufsgruppen. Sie sind insbesondere geeignet für Leitende und Mitarbeiter_innen aus der Trauer- und Hospizarbeit, für Angehörige pastoraler, pädagogischer und pflegender Berufe aus dem Bereich Palliative Care, für Seelsorgende aller Berufsgruppen und Konfessionen sowie für andere Menschen, die in helfenden und therapeutischen Berufen oder - unter bestimmten Voraussetzungen - auch qualifiziert ehrenamtlich tätig sind.

Wir bieten verschiedene Weiterbildungen in Trauerarbeit an:

Große Basisqualifizierung BVT

• Die Große Basisqualifizierung Trauerbegleitung nach den Standards des BVT wird im Kurs "Trauerbegleitung am Arbeitsplatz - in diakonischen, sozialen und kirchlichen Arbeitsfeldern 2019/20"  erworben.

• Der Kurs "Zum Ausdruck kommen - Weiterbildung in Trauerbegleitung 2018/19 - kommunikativ, kreativ und kunsttherapeutisch in diakonischen, sozialen und kirchlichen Arbeitsfeldern" bietet ebenfalls die Möglichkeit, die Große Basisqualifizierung des BVT zu erwerben.

• Die Große Basisqualifizierung Trauerbegleitung nach BVT-Standards kann auch in Kombination mit einem KSA-Kurs erworben werden. Der Kurs "Spiritual Care - Pastoralspychologische Weiterbildung in Seelsorge / KSA mit Zusatzqualifikation BVT" umfasst 264 Unterrichtsstunden (144 Sunden KSA-Kurs und 120 Stunden BVT-Kurs) und wird jährlich zum Herbst in Hattingen angeboten.

Befähigungskurs zur Trauerbegleitung im Ehrenamt

 • Der Verein Trauerarbeit Hattingen e.V. bietet in Witten jährlich einen Kurs zur Trauerbegleitung mit 80 Unterrichtsstunden "Über Trauer spricht man nicht! - Trauernde begleiten am Arbeitsplatz" an. Dieser Kurs entspricht dem "Befähigungskurs zur Trauerbegleitung im Ehrenamt" nach den neuen Richtlinien des BVT - Stand Sommer 2014 - und ersetzt damit die frühere "Kleine Basisqualifizierung".