KSA-Kurs 2017/18 Sich biblisch begegnen und im Bibliodrama bewegen KSA

Ein KSA-Kurs: Sich biblisch begegnen und im Bibliodrama bewegen 

Die KSA - Klinische Seelsorge Ausbildung (von englisch "clinical" = erfahrungsbezogen) - bietet ein breites Instrumentarium an Handlungsmöglichkeiten, die vor allem durch Selbsterfahrung und Fremdwahrnehmung, durch Praxisreflexion und Gruppengespräch entdeckt werden können. Daraus ergeben sich Möglichkeiten, sich selbst und andere besser zu verstehen und eigene Bedürfnisse rechtzeitig angemessen zu äußern.

Dieser Kurs setzt einen Akzent auf die Begegnung mit bibliodramatischen Elementen. Mit Spiel, Inszenierung, Spontaneität und fachkundiger bibliodramatischer Anleitung erstehen die uralten biblischen Geschichten in unserer Zeit und in unserer Realität ganz neu und eröffnen den Teilnehmenden neue, jetzt gültige Perspektiven. Die Beschäftigung mit der Bibel wird durch die jeweilige unterschiedliche Spiritualität der Teilnehmenden weit und offen und wird zugleich ganz speziell und persönlich stimmig.

Kurselemente - Inhalte und Methoden

  •  Gesprächsführung und Kommunikation durch Gesprächsprotokolle und Fallbesprechungen als Reflexion der eigenen Praxis
  •  Selbst- und Fremdwahrnehmung und Einübung in Beziehungskompetenz durch erfahrungsorientiertes Lernen in der Gruppe
  •  Einheiten zur Theorie und zum Bibliodrama werden von den Referenten fachkompetent eingebracht.
  •  Spirituelle Impulse und kreative Einheiten und Methoden.

Ziele und Kompetenzen

Im Verlauf dieses Kurses erwerben die Teilnehmenden folgende Kompetenzen:
  • Sie erweitern Ihre Kompetenzen in Kommunikation und Gesprächsführung.
  • Sie erweitern Ihre Wahrnehmungskompetenz und lernen, zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung zu unterscheiden.
  • Sie vertiefen ihre Kenntnis biblischer Texte sowohl im Bibliodrama, also im spontanen Spiel und der Inszenierung der Geschichten, als auch in den Theorieeinheiten.
  • Sie erwerben die Fähigkeit, zwischen Ihren persönlichen biographischen Anteilen und den übrigen kontextuellen Anforderungen Ihres Arbeitsfeldes zu unterscheiden.
  • Sie bauen Ihre Kenntnisse zum Thema Umgang mit der Bibel biographisch, bibliodramatisch und theoretisch aus.
  • Sie reflektieren und erweitern Ihr Handeln in Bezug auf Ihre Rolle in Ihrem Arbeitsfeld und lernen, den institutionellen Kontext Ihres Arbeitsfeldes klar zu erkennen.
  • Sie erweitern Ihre Kompetenz, kritisch-wertschätzende Rückmeldung in Arbeitsvollzügen zu geben und vertiefen dadurch Ihre Fähigkeit zur Arbeit im Team.

An wen richtet sich dieser Kurs? 

Der Kurs ist offen für alle Berufsgruppen, insbesondere für kirchliche Mitarbeiter/innen, Diakon/innen, Gemeindepädagog/innen, Sozialarbeiter/innen, Pfarrer/ innen und andere Menschen aus diakonischen, sozialen und/oder kirchlichen Arbeitsfeldern wie z.B. Seelsorge, Gemeindearbeit, Jugendarbeit, Beratungsarbeit etc.

Das Team - Kursleitung und Referenten

Annedore Methfessel, Kursleitung und Organisation
Bärbel Vogtmann, KSA-Kursleitung

Prof. Dr. Desmond Bell, Referent
Karen Bossow, Referentin

Termine und Ort

17. November 2016   Orientierungstag
Mo. 26.6. – Sa. 1.7.2017         I. Kursintervall
Mo. 9. 10. – Do. 12.10.2017  II. Kursintervall
Di. 12.12 – Fr. 15.12.2017    III. Kursintervall
Di. 13.2. – Fr. 16.2.2018       IV. Kursintervall
Mo. 9.4. – Sa. 14.4.2018        V. Kursintervall

Paul-Gerhardt-Haus, Marxstr. 23, 45527 Hattingen (Ruhr)

Anmeldung und Kosten

Anmeldung ist ab sofort möglich. Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2016. Anmeldeunterlagen können Sie bei uns anfordern oder hier herunterladen.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 10 Personen begrenzt.

Die Kursgebühr beträgt 1.700 Euro, ohne Unterbringung oder Verpflegung. Dieser Kurs ist als berufsbegleitender Kurs mit täglicher An-und Abreise konzipiert. Bei Bedarf können preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten in Hattingen vermittelt werden.

Bildungsurlaub und Bildungsscheck: Dieser Kurs ist eine Kooperationsveranstaltung der Ev. Erwachsenenbildung EN als Regionalstelle der qualitätszertifizierten Einrichtung der Weiterbildung Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. und dem PZ.RR Pastoralpsychologisches Zentrum Rhein-Ruhr gGmbH. Für diese Weiterbildung kann Bildungsurlaub nach Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetz NRW in Anspruch beantragt werden (je 5 Tage in 2017 und 2018). Nach Rücksprache (!) mit Annedore Methfessel kann ggf. auch der Bildungsscheck NRW eingesetzt werden.