Frühere Kurse

3. Wittener Fachtagung des Vereins Trauerarbeit e.V. traurig-mutig-stark

zum Thema "Kompetenz in der überkonfessionellen Trauerbegleitung"

am Freitag, dem 31. März 2017 in Witten

 

Große Basisqualifizierung nach den Standards des BVT –

 

kommunikativ, kreativ und kunsttherapeutisch in diakonischen, sozialen und kirchlichen Arbeitsfeldern

Dieser KSA-Kurs setzt einen Akzent auf die Begegnung mit bibliodramatischen Elementen. Mit Spiel, Inszenierung, Spontaneität und fachkundiger bibliodramatischer Anleitung erstehen die uralten biblischen Geschichten in unserer Zeit und in unserer Realität ganz neu und eröffnen den Teilnehmenden neue, jetzt gültige Perspektiven. Die Beschäftigung mit der Bibel wird durch die jeweilige unterschiedliche Spiritualität der Teilnehmenden weit und offen und wird zugleich ganz speziell und persönlich stimmig.

für Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendarbeit in diakonischen, sozialen und kirchlichen Arbeitsfeldern. Pastoralpsychologische Weiterbildung. Große Basisqualifizierung Trauerbegleitung nach den Standards des BVT.

Dieser Kurs wurde organisiert von der Pfarrstelle für Seelsorge, Beratung und Supervision im Ev. Kirchenkreis Hattingen-Witten in Kooperation mit dem Verein Trauerarbeit Hattingen traurig-mutig-stark.

Dieser KSA-Kurs, der nach den Standards der DGfP durchgeführt wird, legt einen besonderen Schwerpunkt auf Selbsterfahrung in der Gruppe und bietet durchgängig zugleich die Möglichkeit, anderen zu begegnen und an der eigenen Beziehungskompetenz im Umgang mit anderen zu arbeiten. Integriert in diesen Kurs sind drei jeweils ganztägige Workshops zu Körpertherapie, Kunsttherapie und Psychodrama, die von auswärtigen fachkompetenten Referent/innen im Kurs durchgeführt werden.

Ein Kursangebot zum Erwerb der Grossen Basisqualifikation Trauerbegleitung nach den Standards des BVT, veranstaltet vom Verein Trauerarbeit Hattingen.

"Spiritualität als roter Faden im Leben - Jeder wirkt und knüpft sein eigenes Muster."

Eine Tagung des Vereins Trauerarbeit e.V. traurig-mutig-stark mit Prof. Dr. Traugott Roser, Münster

am Freitag, dem 4. November 2016 in Hattingen-Welper

Trauerbegleitende sind besonders gefordert, wenn es um Todesursachen wie Unfall, Suizid, Mord oder Katastrophen geht ...

Eine Tagung des Vereins Trauerarbeit e.V.

am Freitag, dem 18. März 2016 in Witten